Das Land Baden-Württemberg hat am 15.09.21 die Corona-Ver­ordnung geändert. Danach darf in der gegenwärtigen Basisstufe an vhs-Kursen weiterhin in geschlossenen Räumen nur teilnehmen, wer einen Nachweis geimpft/ getestet/ gene­sen vorlegen kann. Nicht-immunisierte Personen müssen also einen negativen Schnelltest vorweisen, der maximal 24 Stunden alt ist. Für symptomfreie Kleinkinder sowie Schüler*innen gilt dies nicht. Die Abstands- und Hygieneregelun­gen sowie die Maskenpflicht bei Veran­staltungen in Innenräumen (außer bei Bewegungs­kursen) bleiben bestehen. Bei Kursen im Freien gelten diese Regeln nicht. Es ist aber auch hier auf die Enhaltung des Mindestabstandes zu achten. Bei Erreichen der Warn- bzw. der Alarmstufe geben wir weitere Informationen. Diese Regelung gilt zunächst bis 14. Oktober 2021. Welche Regelungen anschließend zu Anwendung kommen, ist derzeit nicht absehbar. Schauen Sie bitte re­gelmäßig auf diese Home­page, dann sind Sie im­mer auf dem aktuellen Stand.