Von Mönchen und Reformatoren Kloster Maulbronn und Melanchthonstadt Bretten In Zusammenarbeit mit der vhs Schriesheim/Wilhelmsfeld

Status:
Anmeldung möglich
Kursnr.:
A20211
Termin:
Fr., 16.06.2023,
08:30 - 19:00 Uhr
Dauer:
1 Tag
Gebühr:
49,00 € Gebühren inkl. Busfahrt, Eintritte, Führungen, Trinkgelder, Organisation und Reiseleitung.
Nicht weit von hier im Kraichgau liegen Maulbronn und Bretten. Das ehemalige Zisterzienserkloster Maulbronn ist seit 1993 UNESCO-Weltkulturerbe und gilt als die am besten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen. In dieser beeindruckenden, ab dem 12. Jahrhundert errichteten Anlage erfahren wir, wie das Leben und Arbeiten der Mönche und Laienbrüder im Kloster aussah.
Danach geht es weiter in die Melanchthonstadt Bretten. Nach einer ausgiebigen Mittagspause (zur freien Verfügung) begeben wir uns auf die Spuren von Philipp Melanchthon, dem wohl berühmtesten Sohn der Stadt. Melanchthon ist zwar weniger bekannt als Martin Luther, aber als Reformator nicht weniger bedeutend. Um seinem Leben und Wirken näherzukommen, besuchen wir das Melanchthonhaus, - eine der wichtigsten reformationsgeschichtlichen Gedenkstätte in Deutschland.
Bei einer Altstadtführung durch Bretten haben wir außerdem die Gelegenheit, die Geschichte der Stadt sowie ihre Sehenswürdigkeiten kennenzulernen, z.B. den historischen Marktplatz mit seinen Fachwerkhäusern, den "Hundles-Brunnen" und Teile der imposanten Befestigungsanlage.

 

Hinweise / Material:
Gebühren inkl. Busfahrt, Eintritt, Führungen, Trinkgelder, Organisation und Reiseleitung.


Dozent(en)

Tina Kaufmann, vhs Heddesheim ( Alle Veranstaltungen)

Sonja Althoff, vhs Schriesheim ( Alle Veranstaltungen)


Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Kurstermin

Datum:

16.06.2023

Uhrzeit:

08:30 - 19:00 Uhr

Ort:

Treffpunkt: Heddesheim, Parkplatz am Friedhof