Vortrag: Gesundes Denken – wie Gedanken unser Leben lenken

(c) www.pexels.com

Ein Thema, mit dem wir uns gerade in unserer heutigen Zeit mehr befassen sollten. Seit Jahren verzeichnen die Krankenkassen einen stetig steigenden Trend psychischer Erkrankungen und Depressionen. Und wenn auch auf dem therapeutischen Weg gute Erfolge bei der Langzeittherapie erzielt werden, bleiben die tatsächlichen Ursachen der Erkrankung oft im Dunkeln. Oftmals verstecken sich hier „negative Gedanken“, die nach Außen und sich Gehör verschaffen wollen, aber auch z.B. eine „negative Grundlebenshaltung“.

Und obwohl es sich hier um etwas so Banales, wie Gedanken und Worte handelt, haben diese weitreichende Folgen. Sie sind u.a. mitverantwortlich für die bekannte somatoforme Störung, Anpassungsstörung, Persönlichkeitsstörung und sogar die Zwangsstörung.
Buddha soll einst gesagt haben: „Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.“
In diesem Vortrag erkläre ich den Einfluss der Gedanken auf uns, unser Umfeld und unser Leben und gebe alltagstaugliche Tipps, wie wir uns auf einfachem Weg in eine positive Grundhaltung bringen und uns vor geistigen Verstimmungen und Depressionen schützen können.

Kurs 30402
Mittwoch, 23. Okt. 2019, 19:00 – 20:30 Uhr
Mario Münzer, zertifizierter Meditationsleiter & Entspannungstrainer
Bürgerhaus, Pflug
1 Abend          € 8,00