Endlich ist es soweit. Die Spitzklicker spielen auch wieder außerhalb von Weinheim. Das mittlerweile 37. Programm der Weinheimer Kulttruppe hatte am 2. September 2021 in der Alten Druckerei Weinheim Premiere. „Seelenfutter querbeet“ soll vor allem eins – zum Lachen bringen. „Es wird Zeit, dass die Menschen auch wieder in Kulturhäuser gehen und sich trauen, drinnen einen Kabarettabend zu erleben“, sagt Geschäftsführer und Ensemblemitglied Franz Kain.
Mit Tina Kaufmann von der VHS Heddesheim freuen sich Franz Kain, Markus König, Susanne Mauder und Daniel Möllemann auf den ersten „Auswärts-Auftritt“ in diesem Jahr.
Die Themen sind wieder breit gefächert. Ungewollte Zwiegespräche im Zug, ein Gruppenabend der anonymen Optimisten, unsinnige Vergaben einer Fußball-Weltmeisterschaft nach Katar – und das noch zur Weihnachtszeit – oder biedere Bedienungen im Restaurant. Die Szenen sind aus dem Alltag gegriffen, aber die Spitzklicker haben aber auch Politiker*innen aufs Maul geschaut. In Form eines Shanty-Medleys unterstreicht dabei die Truppe auch diesmal ihr musikalisches Können.
Patricia Kain in der Regie und Felictas Hadzik in der Choreographie sowie Manfred Maser beim Texten einiger Szenen und Songs – auch hinter den Kulissen setzen die Spitzklicker auf bewährte Kräfte. Kontinuität war seit jeher ein wichtiger Bestandteil des jahrzehntelangen Erfolgs. Und die Spielfreude: „Wir wollen gerade jetzt unserem Publikum mal zwei Stunde lang ein Lachen ins Gesicht zaubern.“

Termin: Samstag, 7. Mai 2022, 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr

Ort: Heddesheim, Bürgerhaus, Großer Saal

Preis: 27 € pro Ticket. Karten an der Abendkasse.

Die Geschäftsstelle der vhs ist umgezogen. Sie finden uns jetzt im 2. Obergeschoss des Bürgerhauses. Außerdem ändern wir unsere Öffnungszeiten. Die neuen Zeiten ab dem 9. Mai 2022 sind:

Montag: 9 – 11 Uhr

Dienstag: 16 – 18 Uhr

Mittwoch: 9 – 11 Uhr

Donnerstag: 16 – 18 Uhr

Freitag: geschlossen

Neuer Termin am Sonntag, 11.9.2022, 18 Uhr, Dorfplatzscheune Heddesheim

Das für den 8.5.2022 terminierte Konzert „Jürgen Hörig und Benny Eisel: Lieblingslieder – ein Abend mit Songs & Lyrics“ muss krankheitsbedingt leider abgesagt werden.

Für die Veranstaltung wird ein Ersatztermin, am Sonntag, 11.9.2022, 18 Uhr, angeboten.

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sollte ein Besuch der Veranstaltung am genannten Nachholtermin nicht möglich sein, können Eintrittskarten, die im Vorverkauf erworben wurden, beim Bürgerservice der Gemeinde Heddesheim zu den gewohnten Öffnungszeiten zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird gegen Vorlage der Original-Tickets bar zurückerstattet.

Kontakt bei Rückfragen: Sabine Köhler, Tel. 06203/101-278, E-Mail: sabine.koehler@heddesheim.de

Radeln für ein gutes Klima – Heddesheim beteiligt sich erneut an der Aktion STADTRADELN

2022 sind zum ersten Mal alle 54 Kommunen aus dem Rhein-Neckar-Kreis aktiv dabei und radeln vom 8. bis zum 28. Mai gemeinsam für ein gutes Klima im Rhein-Neckar-Kreis

Bei der internationalen Aktion STADTRADELN geht es vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz und zum Ausbau des Radverkehrs zu leisten. Ziel der Aktion ist es, innerhalb von drei Wochen möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zurückzulegen und dabei Kilometer zu sammeln. Dabei zählt der Teamgedanke. Denn die gefahrenen Kilometer werden sowohl für das Team gezählt als auch für die Gesamtgemeinde Heddesheim. Um ein Team zu gründen bedarf es mindestens zwei Personen. Alle die ohne Team radeln, können sich dem Offenen Team Heddesheim anschließen. Mitmachen können alle Personen, die in Heddesheim wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören.

Ob zu zweit, im größeren Team oder im Offenen Team Heddesheim, eine Anmeldung als aktive Radlerin oder aktiver Radler ist ab sofort wieder unter www.stadtradeln.de/heddesheim möglich.

Sobald Sie registriert sind und der Aktionszeitraum gestartet ist, können Sie online Ihre täglich gefahrenen Kilometer, seien es die zur Arbeit oder die in Ihrer Freizeit, für Ihr Team eintragen. Diese werden automatisch zusammengezählt. Alternativ können Sie sich auch die STADTRADELN-App herunterladen. Diese zeichnet die gefahrenen Kilometer automatisch auf, sobald Sie die App zu Beginn Ihrer Fahrt starten. Radelnde ohne Internetzugang können sich gerne an Angelika Hornig (06203 101-281, angelika.hornig@heddesheim.de) wenden. Diese stellt einen Kilometer-Erfassungsbogen zur Verfügung, der über den Zeitraum ausgefüllt und am Ende der Aktion bei ihr abgegeben werden kann.

Während des Aktionszeitraums sind weitere Veranstaltungen geplant, an denen sich in diesem Jahr auch die vhs beteiligt:

Am 6. Mai bietet die vhs in Kooperation mit „Rad-Sport Bergstraße“ einen Einstieg in die Fahrradreperatur an. Für weitere Infos und zur Anmeldung folgen Sie diesem Link.

Am 9. Mai bietet die vhs den Vortrag „Mit dem Fahrrad zur Arbeit – Tipps und Tricks für alle, die umsteigen wollen“ an. Für weitere Infos und zur Anmeldung folgen Sie diesem Link.

Am 14. Mai bietet der Klimaschutzbeirat ein RepairCafé mit Schwerpunkt Fahrrad an.

Am 15. Mai bietet die vhs eine Familienradtour nach Weinheim und zurück an. Für weitere Infos und zur Anmeldung folgen Sie dem Link.

Am 22. Mai findet eine Radtour von Heddesheim zum Schwabenheimer Hof statt, welche über Ladenburg und Edingen-Neckarhausen führt.

Ausführliche Informationen zu allen Terminen gibt es unter www.stadtradeln.de/heddesheim

Weitere Informationen gibt es bei der Gemeinde Heddesheim, Angelika Hornig, 06203 101-281, angelika.hornig@heddesheim.de

Heddesheim gehört seit vielen Jahren zu einer der archäologisch am intensivsten betreuten Gemeinden in Nordbaden. Von zahlreichen Ausgrabungen in und um Heddesheim liegt daher ein umfangreiches Fundspektrum vor, das alle Epochen der Vor- und Frühgeschichte umfasst. In einem etwa einstündigen Vortrag wird Dr. Klaus Wirth, Leiter der Archäologischen Denkmalpflege der Reiss-Engelhorn-Museen, die Schönheit und Exklusivität dieser Fundobjekte herausstellen und die Herkunft sowie die Verbreitung in einer überregionalen Kulturlandschaft verorten. Am Ende des Vortrags werden die Zuhörerinnen und Zuhörer dem Referenten zugestehen müssen, dass Heddesheim, was die archäologischen Funde – und selbstverständlich auch die Strukturen – betrifft, längst in einer Art „champions league“ der Archäologie gelandet ist.

Der Vortrag findet am Mittwoch, 16. März 2022 um 19 Uhr im Bürgerhaus statt.

Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos. Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung! Hier geht es zur Anmeldung: https://www.vhs-heddesheim.de/programm/kw/bereich/kursdetails/kurs/Y10104/kursname/Archaeologische+Schaetze+von+Heddesheim/kategorie-id/2/

Bild: Goldscheibenfibel aus dem 7. Jh., Fundort: Heddesheim, Oberdorfstraße 19

© Reiss-Engelhorn-Museen, P. Will

In den Winterferien vom 28. Februar bis 3. März ist die Geschäftstelle der vhs nur unregelmäßig besetzt. Sie können sich trotzdem online oder per E-Mail anmelden. Wenn Sie persönlich vorbei kommen möchten, vereinbaren Sie bitte einen Termin per E-Mail.

Ab Montag, 7. März, 16 Uhr, sind wir wieder persönlich für Sie da.

Sie interessieren sich für einen Kurs, der schon angefangen hat? Oft ist es möglich, in einen laufenden Kurs einzusteigen.

Oder Sie wissen nicht, ob ein Kurs, der Sie interessiert, für Sie geeignet ist? Bei vielen Kursen können Sie einen unverbindlichen Schnuppertermin vereinbaren.

Sprechen Sie uns einfach an.

Das Programm der vhs Heddesheim für das erste Semester 2022 ist online.

Unsere Programmhefte finden Sie ab der ersten Januarwoche im Bürgerhaus, im Rathaus, im Hallenbad, in den Heddesheimer Banken und in verschiedenen Geschäften.

Die neuen Kurse beginnen – abhängig von der Corona-Lage – ab dem 15. Januar 2022. Anmeldungen sind ab Montag, 10. Januar, 15 Uhr möglich. Ab diesem Zeitpunkt können Sie sich über das Warenkorbsystem unserer Homepage sowie per E-Mail oder persönlich in der Geschäftsstelle (wenn Corona es erlaubt) anmelden.

Die vhs Heddesheim hat zum 1. November 2021 eine hauptamtliche Leitung. Neue Leiterin ist Tina Kaufmann, die künftig zusammen mit ihrer Mitarbeiterin, Oliva Diaz, die Geschäfte der vhs leitet. Sie tritt die Nachfolge von Friedrich Graser an, der bisher die Volkshochschule ehrenamtlich geführt hat. Er wird allerdings bis zum Jahreswechsel weiterhin für die Volkshochschule tätig sein.

Tina Kaufmann war bisher bei der Mannheimer Abendakademie beschäftigt und dort unter anderem in den Bereichen Kultur-Gestalten sowie Politik-Gesellschaft-Umwelt tätig.

Bild: Der Tod und die Masken (c): Liege musee des beaux arts.

Am Mittwoch, 29. September 2021 (Anmeldeschluss 20.09.2021) besuchen wir die Sonderausstellung James Ensor in der Kunsthalle Mannheim. Treffpunkt ist 14 Uhr am OEG-Bahnhof Heddesheim. Die Gebühr Straßenbahnfahrt, Eintritt in die Kunsthalle sowie Führung beträgt 28 €, ohne Straßenbahnfahrt 22 €. Zur Anmeldung geht’s h i e r .