Angesichts der zahlreichen Kursausfälle aufgrund der Coronapandemie führen wir während der Sommerferien für die Daheimgebliebenen Sommerkurse durch. Wir hoffen, Corona macht uns keinen Strich durch die Rechnung. Unsere Sommerkurse finden Sie h i e r.

Das Land Baden-Württemberg hat am 25.06.21 die Corona-Ver­ordnung geändert. Danach sind in Landkreisen mit Inzidenzen unter 35 (Inzidenz­stu­fen 1 und 2) weitere coronabedingten Beschrän­kungen weggefallen. Da diese Voraussetzung bei uns er­füllt ist, ist die Teilnahme an Kursen ohne die Vorlage eines Nachweises geimpft/ getestet/ gene­sen möglich. Die Abstands- und Hygieneregelun­gen sowie die Maskenpflicht bei Veran­staltungen in Innenräumen (außer bei Bewegungs­kursen) bleiben aber bestehen. Wir haben noch vor der Sommerpause einige Präsenzkurse gestartet. Schauen Sie bitte re­gelmäßig auf diese Home­page, dann sind Sie im­mer auf dem aktuellen Stand. Wir sind auch zu unseren üblichen Öff­nungs­zeiten in der Geschäftsstelle persönlich er­reichbar

Auch das Buchungssystem auf unserer Homepage ist für die neuen Kurse ab 26.07.21, 15 Uhr freigeschaltet.

Die Programmhefte Semester 2/2021 liegen in unserer Geschäftsstelle, im Rathaus, in der Gemeindebücherei, in verschiedenen Heddesheimer Geschäften und Arztpraxen, in der Sparkasse und der Volksbank für Sie aus.

Das neue Programm steht Ihnen auch auf unserer Homepage zum Download zur Verfügung.

Zwischen 20 und 30 Millionen Erwachsene in Deutschland haben einen zu hohen Blutdruck. Davon leiden etwa vier Millionen daran, ohne es zu wissen – diese hohe Dunkelziffer ist besorgniserregend.
Die Volkskrankheit Bluthochdruck gilt als wesentlicher Grund für einen vorzeitigen Tod. Bluthochdruck ist einer der wichtigsten Risikofaktoren, z.B. für Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen, Nierenversagen oder Verschluss der Beingefäße. Leider führen oft erst diese schwerwiegenden Folgen eines unbehandelten Hochdrucks den Betroffenen zum Arzt.
Man sieht ihn nicht, man spürt ihn nicht – zu hoher Blutdruck ist tückisch. Bluthochdruck ist eine schleichende Erkrankung, die jahrelang keine Beschwerden verursacht und unbehandelt oder gar unentdeckt bleibt. Deshalb ist es besonders wichtig, die eigenen Blutdruckwerte zu kennen und seinen Blutdruck durch regelmäßige Messungen im Auge zu behalten. Denn nur so lässt sich ein unerkannter Bluthochdruck frühzeitig aufdecken, und man hat die Chance gegenzusteuern, um die fatalen Konsequenzen zu vermeiden.
Ziel der bundesweiten Herzwochen der Deutschen Herzstiftung ist es, über den heutigen Stand der Medizin, Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten zu informieren und die Bevölkerung für die Gefahren des Bluthochdrucks und die Wichtigkeit der Blutdruckmessung zu sensibilisieren.

Im Rahmen der Herzwochen planen die fünf kleinen Volkshochschulen der Region folgendes Programm. Bitte melden Sie sich bei der jeweiligen Volkshochschule direkt an.

Vortragsveranstaltung VHS Edingen-Neckarhausen
Termin: 11.11.2021 Uhrzeit: 18:30 – 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Hauptstraße 389, 68535 Edingen-Neckarhausen
Großer Saal, Schloss Neckarhausen
Referent: Dr.med. Michael Rodenbach.
Facharzt für Kardiologie, Innere Medizin und Notfallmedizin.
Thema: Herzinspektion – ab in die kardiologische Werkstatt. Der Vortrag endet mit einer LIVE Herzkatheterdemonstration (an einem vom Referenten selbstentwickelten Modell)

E-Mail: vhs@edingen-neckarhausen.de

Veranstalter: Volkshochschule Ladenburg – Ilvesheim e. V.
Termin: 16.11.2021 Uhrzeit: 18:30 – 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Hauptstraße 7, 68526 Ladenburg, Domhofsaal
Referent: Prof. Dr.med. Markus Haass
Chefarzt im Theresienkrankenhaus Mannheim für Kardiologie, Angiologie und internistische Intensivmedizin. Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie und Internistische Intensivmedizin; DGK-Zusatzqualifikation „Interventionelle Kardiologie“ und „Herzinsuffizienz“
Thema: Was tun gegen Bluthochdruck und warum eine gute Blutdruckeinstellung so wichtig ist.

E-Mail: anmeldung@vhs-ladenburg.de

Vortragsveranstaltung VHS Schriesheim-Wilhelmsfeld
Termin: 18.11.2021 Uhrzeit: 18:30 – 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Schulgasse 1c, 69198 Schriesheim
Vortragssaal im VHS-Haus
Referent: Dr. med.Felix Heggemann
Facharzt für Kardiologie, Angiologie und Lipidologie
Thema: Reise durch die Welt der Herz- und Gefäßmedizin

E-Mail: info @vhs-schriesheim.de

Vortragsveranstaltung VHS Heddesheim
Termin: 23.11.2021 Uhrzeit: 18:30 – 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Unterdorfstraße 2, 68542 Heddesheim
Bürgerhaus Heddesheim
Referent: Priv. Doz. Dr. med. Wolfgang Lengfelder
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Intensivmedizin und Sportmedizin. Hypertensiolge DHL
Thema: Ursachen, Diagnose und Therapie des Bluthochdrucks

E-Mail: vhs@heddesheim.de

Vortragsveranstaltung VHS Dossenheim
Veranstalter: Vhs Dossenheim
Termin: 30.11.2021 Uhrzeit: 18:30 – 21:30 Uhr
Veranstaltungsort: Lessingstraße 11, 69221 Dossenheim oder alternativ (abhängig von der Teilnehmerzahl) Rathausplatz 1, 69221 Dossenheim
Lokalität: Kurpfalz-Grundschule Lehrküche oder alternativ Rathaussaal
Referent: Frau Alexandra Scheid
Diätassistentin
Thema: Gutes fürs Herz – Ernährung bei Bluthochdruck

E-Mail: vhs@vhs-dossenheim.de


Die Volkshochschule Heddesheim beteiligt sich an dem Projekt des Landes Baden-Württemberg gesund altern@bw. Es geht darum, älteren Bürgern digitale Anwendungen und Dienstleistungen im Gesundheitswesen näher zu bringen, Berührungsängste abzubauen und praktische Übungen durchzuführen. Hierzu veranstaltet die vhs im Herbst 2021 drei Präsenzkurse mit praktischen Übungen zu den Themen Online-Videosprechstunde, zum Finden zuverlässiger Gesundheitsinformationen im Internet und zum Einsatz von Gesundheits-Apps. Die Teilnahme an diesen Kursen ist für die Teilnehmenden kostenlos. Die Veranstaltungen finden im Rahmen des Projektes gesundaltern@bw statt und wird unterstützt durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg. Weitere Informationen finden Sie unter www.gesundaltern-bw.de. Anmeldungen sind über die Homepage der vhs Heddesheim, telefonisch oder per Mail möglich.

Zu den Kursen geht es hier!

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Volkshochschule Heddesheim. Mit Hilfe unserer Homepage können Sie sich leicht einen Überblick über unser Kursangebot verschaffen und über unser Warenkorbsystem bequem buchen. Für uns entsteht der Vorteil, dass wir leichter Kursdaten auf die Homepage einstellen können und dass bei Anmeldungen Doppeleingaben vermieden werden. Wir hoffen, dass Ihnen die Homepage zusagt. Für Ihre Anregungen sind wir stets offen. Viel Spaß beim Stöbern auf unseren neuen Seiten – Ihr vhs-Team

Um ein Terminkollision mit dem EM-Spiel Deutschland gegen England am Dienstag, 29.06.2021 zu vermeiden, haben wir uns entschlossen, den Beginn des Vortrages von Dr. Wirth auf 20:15 Uhr zu verschieben. Damit haben Sie die Möglichkeit, das wichtige Achtelfinalspiel mitzuverfolgen und anschließend an dem interessanten Vortrag von Dr. Wirth teilzunehmen. Der Vortrag findet im großen Saal des Bürgerhauses in Heddesheim, Unterdorfstr. 2 statt. Eine vorherige Anmeldung (auch per Mail) ist für eine Teilnahme obligatorisch.

Angesichts der nach wie vor angespannten Pandemielage und der Bestimmungen der Coronaverordnung des Landes können wir nicht mehr vor der Sommerpause (das Hallenbad schließt regelmäßig Ende Juni) unseren Aqua-Kursbetrieb wieder aufnehmen. Für unser Herbst/Winterprogramm planen wir aber wieder ein volles Aqua-Kurs-Programm. Bis dahin bitten wir noch um Geduld.

Nach über 25jähriger Tätigkeit für die Volkshoch-schule Heddesheim wurde Annelie Kreis in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Kessler dankte Annelie Kreis für ihre langjährige Tätigkeit, ihren unermüdlichen Einsatz und ihr großes Engagement für die Volkshochschule und damit für die Gemeinde Heddesheim. Silke Schmidt überbrachte die Grüße des Personalrats. Vhs-Leiter Friedrich Graser übergab Frau Kreis eine Fotocollage mit Bildern und guten Wünschen von Wegbegleitern aus ihrer vhs-Tätigkeit. Sie wurde vom vhs-Dozenten Mario Münzer initiiert und erstellt. Frau Kreis steht übergangsweise im Januar und Februar 2021 der vhs noch stundenweise zur Verfügung.

Im Rahmen einer Feierstunde erhielt in Dossenheim die vhs Heddesheim gemeinsam mit benachbarten Volkshochschulen von der Begutachtungsstelle des Volkshochschulverbandes Baden-Württemberg das Qualitätszertifikat ZBB verliehen. Die Übergabe erfolgte durch Frau Dr. Gassner, Fachreferentin für Qualitätsmanagement des Volkshochschulverbandes. Das Zertifikat bescheinigt ein regelgerechtes Qualitätsmanagement der Volkshochschulen. Im Rahmen eines gemeinsamen Qualitätsprojekts arbeiteten die Volkshochschulen Dossenheim, Edingen-Neckarhausen, Heddesheim, Ladenburg – Ilvesheim sowie Schriesheim/Wilhelmsfeld eng zusammen. Das Hauptziel des Projekts war die Steigerung der Attraktivität des Angebots, die Stärkung schwächelnder Fachbereiche, die Steigerung der Teilnehmerzahlen und der Unterrichtseinheiten sowie die Einsparung von Ressourcen durch eine verstärkte Zusammenarbeit. Dabei sollten – unter Wahrung der Eigenständigkeit aller beteiligten Volkshochschulen – einzelne Veranstaltungen gemeinsam geplant und durchgeführt, ausfallgefährdete Kurse übergreifend ausgeschrieben und ein gemeinsamer Dozentenpool geschaffen werden, auf den alle beteiligten Volkshochschulen zugreifen können. Zu den ersten Gratulanten zählten Bürgermeister Michael Kessler und Hauptamtsleiter Julien Christof. Das Bild zeigt (von links) Friedrich Graser (vhs Heddesheim), Dr. Julia Gassner (vhs Landesverband) und Karin Kral-Laier (vhs Dossenheim) nach der Übergabe der Zertifikate.